Jugendfeuerwehr absolviert erfolgreich den Wissenstest 2022

25. November 2022
Wochenlange Vorbereitung durch das Jugendwartteam trägt Früchte

Die Jugendfeuerwehr der FF Markt Nennslingen hat am Freitag, 25.11.2022, erfolgreich am Wissenstest 2022 teilgenommen.

Die Brandbekämpfung als Urauftrag gehört auch heute noch zu den Hauptaufgaben der Feuerwehren, auch wenn diese mittlerweile zum Teil in erheblichem Maße durch die Bereiche Retten, Bergen und Schützen ergänzt werden. Beim Wissenstest 2022 wurde daher von der Jugendfeuerwehr Bayern und dem Landesfeuerwehrverband das Thema „Brennen und Löschen“ aufgegriffen. Den Jugendlichen soll damit ein Überblick über die Voraussetzungen und den Vorgang einer Verbrennung genauer erläutert werden. Zudem werden grundlegende Möglichkeiten der Unterbrechung des Verbrennungsvorganges beschrieben.

Durch unseren Jugendwart Armin Gloßner und die tatkräftige Unterstützung von Jonas Buckel und Dominik Rogner wurden unsere Nachwuchsfeuerwehrler seit einigen Wochen auf den Wissenstest vorbereitet. Dabei wurden von den Voraussetzungen für das Brennen, die Verbrennung und das Ergebnis der Verbrennung selbst bis zum Löschvorgang viele Themenfelder intensiv beleuchtet. Selbstverständlich kam dabei auch das Thema Kleinlöschgeräte nicht zu kurz.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten den Wissenstest 2022 mit Bravour meistern und unter den Augen des Prüferteams Nadine Berger (Jugendwartin FF Treuchtlingen) und Thomas Struller (Jugendwart FF Weißenburg) ihren guten Ausbildungsstand dokumentieren. Aktuell verfügt die Feuerwehr Markt Nennslingen über eine starke und sehr motivierte Jugendfeuerwehr. Darauf sind wir sehr stolz und wir hoffen, dass alle Nachwuchsfeuerwehrler noch lange bei uns dabei bleiben.

Ein ganz besonderes Dankeschön geht an dieser Stelle an unseren Jugendwart Armin und seine Helfer Jonas und Dominik. Ihr tragt mit eurer Arbeit einen großen Teil für die Zukunft unserer Wehr bei.