Wartung der Fahrzeuge, Gerätschaften und Hydranten

7. November 2021
Aktive der Nennslinger Wehr bereiten Ausrüstung und Fahrzeuge auf den Winter vor

Der Beginn der Frostperiode bedeutet für die Feuerwehr eine besondere Aufmerksamkeit für die technischen Geräte, damit sie bei jeder Witterung einwandfrei funktionieren. Der Schwerpunkt liegt dabei auf solchen Geräten und Einrichtungen, die in der Feuerwehrpraxis mit Wasser in Berührung kommen. Darüber hinaus muss die Feuerwehr auch auf die erschwerten Einsatzbedingungen im Winter vorbereitet sein, damit sie zu jeder Zeit unversehrt die Einsatzstelle erreicht und an der Einsatzstelle von den physikalischen Einflüssen möglichst unabhängig ihre Arbeit verrichten kann. Um das zu erreichen, muss bereits rechtzeitig mit den Vorbereitungen auf den Winter begonnen werden.

Die Nennslinger Wehr führt diese Tätigkeiten immer am ersten Sonntag im November durch. Dabei werden die Fahrzeuge für den Winter durchgecheckt, die Pumpen mit Frostschutz auf die kalten Temperaturen vorbereitet und die knapp 100 Hydranten gesäubert und gegen Einfrieren gesichert. Hierfür ist die gesamte Wehr im Einsatz und verrichtet die Arbeiten mit etlichen Trupps.