Tätigkeiten zur Erhaltung der Einsatzfähigkeit

18. April 2020
Gerätewarte prüfen Ausrüstung auf Funktion

Am Samstag haben die Führungskräfte und Gerätewarte zusammen mit wenigen Helfern unter Beachtung der geltenden Hygienevorschriften die Ausrüstung sowie Fahrzeuge der Feuerwehr Markt Nennslingen überprüft. Im Normalfall finden in unserer Wehr mind. 2 mal monatlich Übungen für die aktiven Feuerwehrdienstleistenden statt. Dabei wird neben der Ausbildung der Mannschaft auch die Einsatzfähigkeit der Gerätschaften sichergestellt.

Aufgrund der von der Staatsregierung erlassenen Ausgangsbeschränkungen wurde der Übungsdienst seit Mitte März bis auf Weiteres ausgesetzt. Um die Einsatzfähigkeit der Feuerwehr Nennslingen trotzdem aufrecht zu erhalten erfolgte daher diese notwendige dienstliche Tätigkeit unter anderem mit der Inbetriebnahme unserer Tragkraftspritze sowie unserer Stromerzeuger. Zudem wurden sämtliche elektrischen Gerätschaften wie z. B. Funkgeräte und Handlampen auf deren Funktion geprüft. Des Weiteren wurden die notwendigen Hygienemaßnahmen für den Einsatzfall besprochen und die hierfür notwendigen Utensilien in den Fahrzeugen überprüft bzw. ergänzt. Zu guter Letzt wurden die Fahrzeuge im Rahmen einer vorgeschriebenen Bewegungsfahrt einsatzbereit gehalten.

Für diese Tätigkeiten gelten die erlassenen Ausgangsbeschränkungen lt. Hinweis des Landesfeuerwehrverbands Bayern ausdrücklich nicht!

So lange die Ausgangsbeschränkungen den Übungsdienst beeinträchtigen werden diese Wartungs- bzw. Prüfarbeiten in regelmäßigen Abständen wiederholt, um im Einsatzfall jederzeit schnell für die Bürgerinnen und Bürger in der Marktgemeinde Nennslingen zur Stelle sein zu können.